ÖPNV für Krampnitz.
Anbindung

Mit Tram und Bus

Damit Bewohnerinnen und Bewohner künftig schnell und unkompliziert von Krampnitz in die Innenstadt und wieder zurückkommen, wird die Tramlinie 96, welche bis in die Potsdamer Innenstadt führt, vom Campus Jungfernsee nach Krampnitz und perspektivisch bis nach Fahrland verlängert. Innerhalb des Quartiers soll die Straßenbahn vier Haltestellen anfahren. Die Planungen zur Verlängerung der Tramlinie 96 in Richtung Norden laufen bereits auf Hochtouren. Weitere Informationen zur Tram 96 finden Sie unter: www.tram96.de

Mit der Regionalbahn

Als Verbindung nach Berlin dient die bereits existierende Busroute über Groß Glienicke nach Berlin Spandau, welche ausgebaut und durch eine zusätzliche Expressbuslinie ergänzt werden soll. Darüber hinaus soll dem Brandenburger Landesnahverkehrsplan zufolge ab Dezember 2022 eine direkte Zugverbindung vom Bahnhof Marquardt über Berlin Spandau nach Berlin Gesundbrunnen bestehen. Der Bahnhof Marquardt, der selbst zur Mobilitätsdrehscheibe ausgebaut werden soll, wird von Krampnitz aus sowohl per Bus als auch per Fahrrad erreichbar sein.

Weitere Themen, die Krampnitz bewegen

Mobilität

Mobilität

In Krampnitz gilt: Vorfahrt für umweltschonenden Verkehr. Alles über das Mobilitätskonzept für das Stadtquartier finden Sie hier.

Mehr lesen

Wohnen

Wohnen

In Krampnitz entsteht neuer Wohnraum. Hier werden rund 10.000 Potsdamer*innen in etwa 4.900 Wohnungen ein neues Zuhause finden.

Mehr lesen

Arbeiten

Arbeiten

Büros, Ateliers und Ladenflächen: in Krampnitz wächst eine lebendige Stadt mit vielfältigen Nutzungen und Arbeitswegen von 5 Minuten.

Mehr lesen

Energiekonzept

Energiekonzept

In Sachen Wärme wird Krampnitz Selbstversorger. Das neue Quartier soll CO2-neutral mit Energie und Unweltwärme versorgt werden.

Mehr lesen