Krampnitz

Krampnitz-Führungen vorerst ausgesetzt

Veranstaltungsstopp zum Schutz der Gesundheit aller

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen zum Corona-Virus und den damit verbundenen Hinweisen für das öffentliche Leben in der Landeshauptstadt Potsdam hat sich der Entwicklungsträger Potsdam entschieden, die öffentlichen Führungen in Krampnitz bis zum 30. April 2020 abzusagen. Alle Gäste, die sich bereits für eine Führung am 05., 12., 19. oder 26. April angemeldet hatten, werden per E-Mail über die Absage informiert.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich auf www.Krampnitz.de weiterhin einen Eindruck darüber verschaffen, wie auf dem ehemaligen Kasernenareal im Potsdamer Norden in den nächsten 10 bis 20 Jahren ein zukunftsweisendes Stadtquartier für rund 10.000 Menschen entstehen wird. Neben den Infoseiten zu Mobilität, Energieversorgung, Wohnen, Arbeiten und Gewerbe werden auf der Website auch aktuelle Publikationen zum Download angeboten. (awk)